Umwelt

Wertstoffhof

Wertstoffhof

Müll richtig trennen - besser noch vermeiden!

Wertstoffhof
Boznerstraße 84 - Tel 0473 565244

Öffnungszeiten:

  • Dienstag: 07.00 - 12.00 Uhr
  • Mittwoch: 14.00 - 19.00 Uhr
  • Donnerstag: 14.00 - 19.00 Uhr
  • Samstag: 08.00 - 12.00 Uhr

Rest- und Biomüllsammlung an den Feiertagen 2017

Neuer Dienst - Plastik entsorgen

Transport von Abfällen seitens Betriebe

Mülltrennen leicht gemacht


Biotonne

 20 Gemeinden der Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt bringen den Biomüll zur Vergärungsanlage „Tisner Au“, darunter auch unsere Gemeinde.

Der Biomüll wird in der Vergärungsanlage „Tisner Au“ in rund 20 Tagen verarbeitet. Stoffe, die eine längere Zersetzungszeit benötigen, sind nicht für diesen Prozess geeignet. Zu den Stoffen, die nicht für die Vergärung geeignet sind, gehören Strauch- und Rasenschnitt, aber auch harte biogene Abfälle wie Knochen und Eierschalen. Strauch- und Rasenschnitt sollen deshalb vor Ort verarbeitet / kompostiert werden bzw. können am Recyclinghof der Gemeinde abgegeben werden. Knochen, Eierschalen und Muschelschalen gehören in den Restmüll. 
Auch Plastiksäcke, aber insbesondere Maisstärkesäcke gehören  nicht in den Biomüll, da sie ebenfalls den Vergärungsprozess erschweren. Sowohl Plastik- als auch Maisstärkesäcke gehören deshalb in den Restmüll.

Was darf in die Biotonne?


Kompostieren Ja! Aber Richtig

KompostbehälterMüllvermeidung ist sinnvoll und schont den Geldbeutel.

Kompostieren gehört dazu, aber nur wenn dies ordentlich erfolgt. Wir werden Ihnen in den nächsten Ausgaben Tipps und Ratschläge zum richtigen Kompostieren geben in der Hoffnung einen guten Ratgeber zu bieten.

Leider gibt es etliche Haushalte, die Kompostabfälle lieber in den normalen Hausmüll schütten, weil alles andere aufwändig und beschwerlich ist. Manche schütten dann alles auf den Komposthaufen und wundern sich dann wenn es übermäßig stinkt und dass sie mit einer Ratten- oder Mausplage überrascht werden. Mit dem Lananer KompostInfo hoffe ich Ihnen ein wertvolles Instrument für richtiges Kompostieren zu geben.

KompostInfo1

KompostInfo2


Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss ein PDF-Betrachter installiert sein.
Falls Sie noch keinen PDF-Betrachter installiert haben, entscheiden Sie sich jetzt für:
Laden Sie sichen einen Freien PDF-Betrachter herunter
einen Freien PDF-Betrachter
Adobe© Reader©
den Adobe© Reader©